Ergänzungsantrag: Kostenlose Menstruationsprodukte

Der Kreistag beschließt:           

Der Kreisausschuss wird beauftragt, ein Konzept für die Bereitstellung von kostenlosen Menstruationsartikeln wie Binden und Tampons in allen Schulen ab Klasse 5 sowie in der Kreisverwaltung und den kreiseigenen Gesellschaften zu entwickeln und dann umzusetzen. Die unentgeltliche Ausgabe von Menstruationsartikeln soll unkompliziert und praktikabel erfolgen, beispielsweise mittels eines in den Toiletten aufgestellten Spenders.

 

Begründung:

Neben den Schulen im Main-Kinzig-Kreis sollten kostenlose Menstruationsartikel auch in der Kreisverwaltung sowie in den kreiseigenen Gesellschaften bereitgestellt werden, weswegen hierfür ebenfalls ein Konzept zu erstellen ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert